| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden


“Wir müssen einen klaren Kopf behalten”
 1
23.11.19 11:27
loddaaa 

Moderator

“Wir müssen einen klaren Kopf behalten”

Der DSC Arminia Bielefeld hebt trotz der Tabellenführung nicht ab und bereitet sich in Ruhe auf die Partie am Samstag (23. November, 13 Uhr) in der SchücoArena gegen den SV Sandhausen vor. Das war der Grundtenor, der auf der Pressekonferenz vor dem Spiel mit Uwe Neuhaus und Andreas Voglsammer zu hören war.
Die Mannschaft ging nach dem 5:1-Sieg in Nürnberg mit der neuen Situation “Tabellenführer” in die Länderspielpause. Anmerken ließ sich das Team in der Trainingswoche davon aber nichts: “Die Mannschaft geht sehr vernünftig mit der Situation um. Es besteht überhaupt kein Grund dazu, dass ich warnend vor der Mannschaft stehe”, lobt Uwe Neuhaus sein Team. Andreas Voglsammer stimmte seinem Trainer zu: “Das Training hat sich nicht anders angefühlt. Wir haben genauso hart gearbeitet wie vorher. Natürlich genießen wir es, da oben zu stehen, aber nach 13 Spieltagen kann man sich davon nichts kaufen.”
Dass der DSC zudem mit dem SV Sandhausen eine weitere schwere Aufgabe vor der Brust hat, machte Neuhaus den anwesenden Journalisten an der Friedrich-Hagemann-Straße deutlich. “Sandhausen ist ein richtig guter Gegner, der fast jeder anderen Mannschaft bis jetzt sein Spiel aufgezwungen hat. Sie sind sehr gut im Spiel gegen den Ball und spielen oftmals direkt in die Tiefe. Zudem sind sie sehr zweikampfstark. Diese Mannschaft schlägt man nicht im Vorbeigehen, da müssen wir einen klaren Kopf behalten.” Neuhaus lobte auch die Breite des Sandhäuser Kaders: “Wenn man sich die Ersatzbank vom SVS anschaut, sieht man die große Ausgeglichenheit. Voglsammer pflichtete seinem Coach bei: “Wir nehmen Sandhausen nicht auf die leichte Schulter. Das wird ein hartes Stück Arbeit.”
Erfreut zeigten sich die beiden Arminia-Protagonisten über den Zuschauerzuspruch. Bis zum Donnerstagmittag wurden 19.500 Karten verkauft. “Es ist schön, dass so viele Fans im Stadion sein werden. Dann ist die ohnehin schon gute Stimmung noch besser. Wir müssen aber natürlich liefern”, so Arminias Nummer 21. Der DSC-Trainer verglich die Zuschaueranzahl mit der Qualität seines Teams: “Es freut uns, dass viele Zuschauer kommen. Dennoch ist es wie bei meiner Mannschaft – Steigerungspotenzial ist immer vorhanden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir mit der Zuschauerzahl aber absolut zufrieden.”
Bei der Partie am Samstag nicht mit dabei sind Keanu Staude (grippaler Infekt), Brian Behrendt (Reha nach Kreuzbandriss) und Nils Quaschner (Aufbautraining). Tom Schütz steht dem Trainer nach überstandener Verletzung wieder zur Verfügung.
Auf ArminiaClubTV haben wir die Pressekonferenz in voller Länge für euch:

Quelle: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/11/21/wir-muessen-einen-klaren-kopf-behalten/

 1
Friedrich-Hagemann-Straße   arminia-bielefeld   Zuschaueranzahl   “Tabellenführer”   Steigerungspotenzial   Aufbautraining   Arminia-Protagonisten   Pressekonferenz   Zuschauerzuspruch   Ausgeglichenheit   Mannschaft   Länderspielpause   “Sandhausen   Tabellenführung   wir-muessen-einen-klaren-kopf-behalten   zweikampfstark   ArminiaClubTV   Trainingswoche   überstandener   Donnerstagmittag