| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden


DSC Arminia Bielefeld: Bremen war zu zahm gewesen
 1

paulfraseg 
DSC Arminia Bielefeld: Bremen war zu zahm gewesen

Erfurt (bielefelder-fussballfans.de) Die Sensation im DFB-Pokal 2015 lautet dieses mal DSC Arminia Bielefeld! Was vorher fast noch unmöglich gewesen schien, nämlich ein Sieg gegen Bremen, ist nun wahr geworden!

Wie das Westfalenblatt berichtet:

Arminia Bielefeld hat die nächste Sensation im DFB-Pokal geschafft. Am Mittwochabend warf der Drittligist Bundesligist Werder Bremen mit einem 3:1 (1:0)-Sieg aus dem DFB-Pokal und steht im Viertelfinale. Die nächste Runde wird am 7. oder 8. April ausgetragen.

Statistik

Bielefeld: Schwolow – Dick, Börner, Salger, Schuppan – Junglas, Burmeister (88. Hemlein), Schütz – Müller (70. Ulm), Klos, Mast (90. Lorenz)

Bremen: Casteels – Gebre Selassie, Prödl, Vestergaard, Garcia (52. Sternberg) – Kroos – Fritz, Junuzovic (64. Öztunali) – Bartels – di Santo, Selke (73. Hajrovic)

Schiedsrichter: Dankert (Rostock)

Zuschauer: 26.137 (ausverkauft)

Tore: 1:0 Junglas (32.), 2:0 Schuppan (57.), 2:1 Fritz (76.), 3:1 Junglas (84.)

Gelbe Karten: Börner / Garcia, Bartels

Gelb-Rote Karte: – / Fritz (89., wiederholtes Foulspiel)

 1
Öztunali   Viertelfinale   Bundesligist   Vestergaard   unmöglich   Bielefeld   ausgetragen   Mittwochabend   Junuzovic   Westfalenblatt   Drittligist   ausverkauft   Burmeister   bielefelder-fussballfans   Sternberg   DFB-Pokal   Sensation   Foulspiel   Schiedsrichter   wiederholtes